Überzeugen Sie sich selbst

Profitieren Sie von unserer Erfahrung

In unserer langjährigen Unternehmensgeschichte haben wir schon viele 3D-Scans in unterschiedlichen Branchen und Bereichen durchgeführt. Nicht alle dürfen wir an dieser Stelle zeigen, aber folende Objekte möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

slider_button-rundgang-rot

Ferienwohnung Sandbank 7

Urlaubsfeeling pur! Wir haben die Ferienwohnung Sandbank 7 in Büsum virtuell begehbar gemacht.

Reisedienst Bölck

Bereit für die nächste Fahrt! Der 5-Sterne Reisebus der Firma Bölck aus Schuby lädt zum Rundgang ein.

Bäckerei Schmidt

Durft nach frischen Brötchen – die Bäckerei Schmidt in Viöl können Sie nun auch virtuell betreten. Ein Besuch lohnt sich ebenfalls!

Adventuregolf Olpenitz

Virtuelle Entdeckungsreise! 18 fantasievoll gestaltete Bahnen warten auf Ihren Besuch im Ostsee-Resort-Olpenitz!

Fitnessstudio Kropp

Sportsfreunde aufgepasst: Das Sport- und Leistungszentrum in Kropp gibt Einblicke in den Sport- und Wellnessbereich.

Küchenstudio Vogt

Das symathische Küchenstudio – bei Küchen Vogt in Schleswig können Sie auch virtuell durch die Ausstellung gehen.

Vorteile eines 360°-Scans

Gäste gewinnen

Mit virtuellen Touren schaffen wir einmalige Eindrücke, Transparenz und Vertrauen in Ihre Location.

Virtual Reality

Virtuelle Rundgänge durch Ihre Räume und Ausstellungen.

Google Maps

Ihren virtuellen Rundgang können Kunden auch direkt über Google Maps starten.

Höhere Verweildauer

5 mal höhere Verweildauer auf Ihrer Webseite.

Perfekte Ergebnisse

Vor jedem 3D-Scan beraten und briefen wir unsere Kunden – das ist natürlich kostenlos. Für ein perfektes Endergebnis können einige Faktoren im Vorfeld bereits umgesetzt werden.

Ordentliches Erscheinungsbild

Ordentliche Räume laden zum Verweilen ein. Müll, dreckiges Geschirr, schmierige Fenster und Spiegel sollten vermieden werden. Nicht saisonale Dekoration hingegen gibt den Räumen schöne Akzente.

Werbung gezielt platzieren

Gezielt platzierte Werbeartikel (RollUps, Visitenkarten, Flyer, Werbegeschenke) erhöhen die Wiedererkennung und Markenbindung. Aber weniger kann auch mehr sein. Eine gesunde Mischung ist ratsam.

Datenschutz beachten

Persönliche Bilder auf dem Schreibtisch oder der Strategieplan auf dem Whiteboard – alles was „Fremde“ nicht sehen dürfen, sollte im Vorfeld entfernt werden. Auch anwesende Mitarbeiter müssen informiert werden, wenn sie im Bild zu sehen sein werden. Der Datenschutz ist unbedingt zu beachten.